2 MiniTrabRennen in Berlin-Karlshorst am 18.September 2022

Wir haben am Sonntag zwei MiniTrabRennen. Gestartet wird um 13 Uhr mit der MiniTraberChallenge.

Vorschau 13. Lauf der MiniTraberChallenge 2022

Santiago gibt Karlshorst die Ehre und trabt von 540m ins Rennen. Aus dem 2ten Band rennen Onni Waara und Coco. Durch die fleißige Teilnahme der Stute Coco an der Challenge, startet sie mittlerweile von 620m. Sie war in den letzten 3 Rennen der Challenge nicht mal 4te und dadurch hat sie wieder 20m Vorteil. Durch diese Regel hat auch ein Pony, das „noch“ nicht der geborene Minitraber ist – unabhängig von seiner Größe – eine Chance am Renngeschehen teilzunehmen. Paco, Sternchen und Pirat verbleiben durch anständige Formen (4ter oder bessere Platzierung in den letzten 3 Challenge-Rennen) in ihrem Band. Dies gilt auch für Karat’s Fleur. Die Hamburgerin ging zu Beginn des Jahres bei 640m (aufgrund ihrer Größe) an den Start. Der Sieg vom 4.Lauf bekam sie 20m-Zulage und ist bisher in dem Band geblieben. Ariana van lange Weeren hat schon zweimal die Zulage von 20m erfahren müssen und muß - „geschuldetet“ durch weiterhin gute Ergebnisse - die nun bereits 680m (!) Startmarke bewältigen.

Durch das Greifen der Regeln ist das Rennen sehr spanndend! Als Favorit gilt trotz des letzten Bandes Ariana van lange Weeren, die immer einen gewaltigen Endspurt bietet. Auch Karat’s Fleur hat schon gezeigt was in ihr steckt und wird rasch zum 3ten Band aufschließen. Pirat mußte oft weite Wege gehen, aber wird seinen Lukas bestimmt nicht enttäuschen. Sternchen trabte zuletzt hinter Spitzenponys auf den Ehrenplatz ein und gehört auch auf den „Tippschein“. Paco gibt sich immer Mühe und sammelt mit seinen jungen Jahren reichlich Erfahrung. Coco belegte zuletzt den letzten Platz, aber läßt sich trotzdem nicht unterkriegen. Onni Waara träumt noch ein wenig von seinem letzten Karlshorster Sieg, muß aber diesmal wieder von 620m sein Bestes geben. Santiago müßte versuchen seinen Vorsprung so lange wie möglich zu halten und rasch das Ziel herbei sehnen.


Kalrshorster Tipp: Ariana van lange Weeren – Sternchen – Karat’s Fleur

Chancenvoll: Pirat
Hochmotiviert: Coco
Am Niedlichsten: Santiago
Geheimtipp: Paco
Am Gelassensten: Onni Waara

Starterliste

Rennbericht MiniTraberChallenge

Rang

StNr.

Pferdename

Fahrer

Nettozeit

km-Zeit

Distanz

Pferde-Einheiten

Richterspruch

1

5

Sternchen

Florian Jahn

2:02.649

3:11.6

640

m

Sieger

leicht

2

3

Coco

Amy Fink

2:03.501

3:19.2

620

m

5 Längen

3

1

Santiago

Hermine Arkenau

2:05.164

3:51.8

540

m

10 Längen

4

7

Karat`s Fleur

Ben A. Schlüter

2:06.461

3:17.6

660

m

8 Längen

5

6

Pirat

Lukas Hamann

2:07.836

3:19.7

640

m

8 Längen

6

8

Ariana v.l.Weeren (NL)

Noah Clausen

2:08.552

3:20.9

680

m

4 Längen

7

2

Onni Waara (FI)

Luis Oikarinen

2:09.365

3:28.7

620

m

5 Längen

8

4

Paco

August Arkenau

2:16.798

3:33.7

640

m

Weile

Vorschau Cup der MiniTraberFreunde 6.Lauf

Im Cup der MiniTraberFreunde treffen auch 8 kleine Starter aufeinander.

Perfect Timing hatte in der Hand von Ben zuletzt einen gelsenkirchner Sieg eingefahren und so lassen wir das Ergebniss aus der Derbywoche außen vor. Lilly hat auch Amy bei ihrem letzten Auftritt auf Siegertreppchen gebracht und somit sie die beiden auch heute brandgefährlich. Der Dreitrupp von 640m Paco,Sternchen und Pirat werden den kleinen Vorsprung zu den Favoriten nutzen müssen, um sich eine Siegchance nicht entgehen zu lassen. Onni Waara darf seiner Kleinen Mitbesitzerin Aino erstmals den Weg ins Rennen zeigen und auch Lian ist mit Sunny wieder mit von der Partie. Im Cup der MiniTraberFreunde gibt es ein schnelleres Aufrücksystem und so darf Sunny bereits nach 2 Fahrten, die 4 oder schlechter im Ergebnis waren 20m nach vorne. Santiago war auch schon fleißiger Teilnehmer beim Cup der MiniTraberFreunde und ergattert sich dadurch das 540m Band.

Karlshorster Tipp: Lilly – Perfect Timing – Pirat

Chancenvoll: Sternchen
In voller Vorfreude: Onni Waara
Hochmotiviert: Sunny
Den Ehrenplatz schon vor Augen: Santiago
Immer mit dabei: Paco

 

Rennbericht MiniTraberFreunde

Rang

StNr.

Pferdename

Fahrer

Nettozeit

km-Zeit

Distanz

Pferde-Einheiten

Richterspruch

1

7

Lilly (SE)

Amy Fink

1:58.712

3:05.5

660

m

Sieger

überlegen

2

5

Sternchen

Florian Jahn

2:01.854

3:10.4

640

m

Weile

3

6

Pirat

Lukas Hamann

2:05.249

3:15.7

640

m

Weile

4

1

Santiago

Hermine Arkenau

2:08.781

3:58.5

540

m

Weile

5

8

Perfect Timing

Ben A. Schlüter

2:12.933

3:27.7

660

m

Weile

6

3

Onni Waara (FI)

Aino Speckter

2:16.862

3:40.7

620

m

Weile

7

2

Sunny

Lian Hamann

2:18.529

3:58.8

540

m

10 Längen

8

4

Paco

August Arkenau

2:19.369

3:37.8

640

m

5 Längen